Frau Schmuddelfuss ist ein Hundeblog, der hauptsächlich um die Cavalier King Charles Spaniel Dame Ivy handelt.

Was macht deinen Hund so besonders?

„Was macht deinen Hund so besonders?“ – Diese Frage stellte Tjani von „hoofmade stuff by Zauerpony“ vor einiger Zeit auf Instagram, wo sie auf der Suche nach außergewöhnlichen Hunden ist. Prompt fiel mein Blick auf den kleinen Cavalier King Charles Spaniel zu meinen Füßen. Dass Ivy für mich die Welt bedeutet, steht außer Frage. Doch ist sie außergewöhnlich?

 

Besonders klein, besonders süß, besonders anstrengend, besonders kommunikativ, besonders eigenwillig, besonders schmuddelig, besonders …?

Ivy ist ein Hund, der auffällt (- und das ist nicht unbedingt nett gemeint, aber widmen wir uns erst einmal den positiven Aspekten ;-)). Sie ist klein, super flauschig, hat große Kulleraugen und einen Blick, der Eisberge schmelzen lässt – besonders süß halt. Es hat schon einen Grund, warum wir ständig ein „Ooooh, ist der Hund süüüüüß!“ oder ein „Die würd ich auch sofort nehmen!“ zu hören bekomme.

Doch sowas wie „Die ist ja anstrengend!“ und „Was für eine Nervensäge…“ sowie „Immer diese Kläfferei!“ bekommen wir ebenfalls oft zu hören. Denn Ivy fällt nicht nur durch ihr, zugegeben, zuckersüßes Aussehen auf, sondern auch durch ihre äußerst kommunikative Art und Weise, um das mal nett auszudrücken.

Es wird gebellt, es wird gekläfft, es wird gewinselt und gejault. Zwischendurch klingt sie auch wie ein kleines Äffchen (- ich habe festgestellt, dass der ein oder andere Cavalier-Besitzer diese komischen Geräusche ebenfalls zu hören bekommt), dass „jabbelnd“ aufgeregt in die Leine hüpft. Zwischendurch wird auch mal etwas randaliert, wenn ein anderer Hund am Horizont auftaucht. Und wenn es ihr nicht schnell genug geht, dann schreit man auch mal einwenig rum.

Ja, dieser kleine Cavalier King Charles Spaniel ist nicht nur besonders klein und süß, sondern auch besonders anstrengend, kommunikativ und eigenwillig.

Und wer uns schon eine Weile kennt, der weiß auch, wieso Ivy auch Frau Schmuddelfuss genannt wird und was ich mit besonders schmuddelig mein.

Doch macht sie das wirklich besonders? Ich glaube, dass dies schon Aspekte sind, die sie von anderen Hunden etwas abhebt. Man könnte auch sagen: Einzigartig eigenartig.

Aber da gibt es noch etwas. Etwas, das sie zu einer Besonderheit für mich macht. Etwas, womit sie sogar ein Vorbild für mich ist.

 

Ivy – das Stehaufmännchen, die Kämpfernatur und meine Superheldin

„Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen“, na, wer kennt den Spruch nicht? Doch manchmal ist das leichter gesagt als getan. Manchmal weiß man nicht, wie es weiter gehen soll. Man zweifelt. Und eventuell gibt man irgendwann auf, weil man nicht mehr die Kraft hat. Verständlicherweise…

So jedoch nicht Ivy. Ivy ist schon oft gefallen. Nach jedem Hoch folgte irgendwann ein Tief. Einige so abgrundtief, dass man sich fragte, ob es überhaupt noch eine Chance auf ein weiteres Hoch gäbe. Immer wieder machte sich eine der vielen gesundheitlichen Baustellen irgendwann bemerkbar und das nicht leise und vorsichtig, sondern natürlich immer mit Anlauf und Karacho. Ist ja klar.

Doch was soll ich sagen? Ivy lässt sich nicht unterkriegen. Sie kämpft sich hoch, steht wieder auf und genießt ihr Leben. Jedes Mal aufs Neue. Immer und immer wieder.

Das macht sie für mich besonders. Das macht sie für mich zu einem Vorbild. Und genau das macht sie zu einer Superheldin für mich.

(Oder vielleicht ist sie ja auch eine Superschurkin? Schließlich stellte ich einige Zeit, nachdem ich sie von Rose Million in Ivy umgetauft hatte, fest, dass sie eine Namensvetterin aus den Marvel Comics hat. Wie dem auch sei, für mich ist sie außergewöhnlich!)


One Comments

  • Casper

    02/02/2017

    Hach, so wundervoll wie immer geschrieben :-))) Ivy ist eine wahre Superheldin, das finden wir auch!!! Nur süß und flauschig wäre doch zugegeben etwas langweilig für ein Cavaliermädchen ;-))))
    LG, Caspers Frauchen

    Reply

Schreibe einen Kommentar