Frau Schmuddelfuss ist ein Hundeblog, der von einer kleinen Cavalier King Charles Spaniel Hündin namens Ivy handelt. In diesem Dogblog geht es um Erlebnisse, Ausflüge, ausgiebige Shoppingtouren für den Hund, Erkrankungen wie Hüftgelenksdysplasie (HD) und Syringomyelie, leckere Rezepte, einfachen DIYs und vielem mehr.

Über uns

Frau Schmuddelfuss

Frau Schmuddelfuss ist eine Art Online-Tagebuch. Gefüllt mit tausend durchlebten Emotionen, spannenden Abenteuern, bewegenden Augenblicken, interessanten Entdeckungen sowie mit einigen Gedanken. Freudige und euphorische. Hin und wieder nachdenkliche und skeptische. Manchmal besorgte und verunsicherte. Vielleicht ab und an auch wütende und verzweifelte. Es geht um das hier und jetzt. Es geht um die Vergangenheit. Es geht um die Zukunft. Es geht um „uns“. Um Ivy und mich.

Es geht es um das Jonglieren zwischen Job, Privatleben und Vierbeiner. Es geht um unbedingt wichtige Shoppingtouren und auch um genauso unwichtige Kaufrausch-Momente, die schlichtweg mit „aber das ist doch sooooo süß!“ gerechtfertigt werden. Es geht um spannende Ausflüge, faszinierende Momente und spektakuläre Augenblicke. Es geht um unsere Hochs und Tiefs in der Erziehung genauso, wie um die Frage, was heute in den Napf kommt. Es geht hier einfach um den ganz normalen Hundewahnsinn

 

Ivy

Ivy ist ein Cavalier King Charles Spaniel und dennoch weit von einer königlichen Lady entfernt. Sie robbt am liebsten durch Matsch, Gestrüpp und Dornenbüsche, um mich anschließend klagend anzuschauen, während ich ihr die hundertste Dornenranke aus dem Fell fummel und bereits fünf Dornen schon selbst im Finger stecken habe. Sie ist beim Fressen sehr wählerisch. Sie würdigt einer Vielzahl an Leckerbissen nur mit einem abwertenden Blick. Für Leberwurst würde sie allerdings sogar Purzelbäume schlagen. Wenn sie sich freut, dann wackelt der ganze Hund. Sie denkt, dass sie es locker mit einer Dogge aufnehmen könnte und eine ganz Große ist. Anschließend wird sie wieder zum Schoßhund und möchte genau auf diesen – da kann man wohl am besten schlafen. Sie hat Schlafplätze für ein ganzes Rudel, zieht meinen Schoß (oder aber das Bett…) denen eindeutig vor. Sie wickelt jeden binnen Sekunden um den Finger Pfote.

Teilweise ist sie wirklich anstrengend. Sie ist sehr kommunikativ und gibt lautstark ihren Senf überall dazu. Sie hat Katzen zum Fressen gerne und das, wo sie eigentlich mehrere als Mitbewohner hat. Sie kann ein sturer Dickkopf sein. Sie ist hin und wieder ein kleines Monster. An der Leine sogar ein großes. Sie teilt nicht gerne. Eigentlich teilt sie überhaupt nicht. Sie versucht immer ihren Kopf durchzusetzen. Sie ist leider ein kleiner gesundheitlicher „Totalschaden“. Sie ist eine Herausforderung.

Sie ist meine Herausforderung.

Sie macht mein Leben bunt.

bi-ueber-uns-hundeblog-ivy-cavalier-002